Pollmann Werk 2, AT-Vitis

November 13th, 2018 Posted by Uncategorized No Comment yet

Für Pollmann Austria GmbH wurde in Vitis (NÖ) ein 7.100 m2 großer Betriebsstandort mit Produktions-, Logistik- und Bürobereichen geplant.

Für die Beheizung werden rund 650 kW aus der Abwärme der Kältemaschinen geplant. Für Frischluftzufuhr der Fertigungshalle sorgt ein rund 80.000m³/h Lüftungsgerät für optimale Raumbedingungen. Weiters sind in diesem Objekt knapp 4.000 Sprinkler geplant die mit 2 Stk. Dieselpumpen mit je 9.500 L/min versorgt werden.

Die elektrische Anschlußleistung beträgt rund 1,4 MW und wird mittels 2 Trafos zu je 1250kVA bereitgestellt. Für mögliche Erweiterungen der Produktion ist eine Aufstockung auf bis zu 3x 1250kVA möglich. Die Energieversorgung erfolgt mittels bauartgeprüfter Schaltanlage und Stromschienensystemen.

Die Stromverbräuche relevanter Anlagen werden elektronisch erfasst und über die Gebäudeleittechnik ausgewertet. Die Raumautomation wird mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik. Das gesamte Objekt wird mit einer automatischen Brandmeldeanlage im Schutzumfang Vollschutz ausgestattet

Bauherr: Pollmann Austria GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Sprinkleranlage

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

Bildquelle: Peneder