Peneder Basis, AT-Atzbach

August 4th, 2011 Posted by Uncategorized No Comment yet

Bürogebäude mit Parkgarage, Restaurant, Hotel und Seminarbereichen. Die Wärmeerzeugung wird durch 2 Stk. 500 kW Hackschnitzelkessel mit Schubbodenaustragung gewährleistet. Die Kälteerzeugung erfolgt mittels einer Absorptionskältemaschine mit einer Kühlleistung von 450 kW und die Stromerzeugung wird durch eine Photovoltaikanlage abgedeckt. Dabei wird die Abwärme aus den Kühlanlagen zur Warmwasserbereitung verwendet. Mittels Präsenzmelder wird die Anwesenheit von Personen und somit die Notwendigkeit der Klimatisierung erfasst und regeltechnisch umgesetzt. Zusätzlich wird der Strombedarf durch Tageslichtsteuerung für die Raumbeleuchtung, eine Beschattungsanlage mit Tageslichtoptimierung sowie die Zentralabschaltung sämtlicher Stand-by-Geräte minimiert. Heizung und Kühlung des gesamten Bürogebäudes mit Bauteilaktivierung. Dieses System kommt ohne bewegte Teile aus und ist somit wartungs- und verschleißfrei. Zusätzlich arbeiten die Heiz- und Kühlgeräte in den einzelnen Büros nur mit der Zuluft aus den zentralen Lüftungsanlagen und benötigen keine zusätzlichen Ventilatoren. 

Bauherr: Peneder Immobilien GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Sprinkler, Absorptionskälteanlage

Elektrotechnikgewerke:

Netzersatzanlage, Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 Energiemanagement

 

 

 

 

 

Bildquelle: Peneder und Energie Technik