Greiner Bio One, AT-Kremsmünster

Juli 3rd, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Auf über 6.000 m² wurden hochwertige Labore, Büroeinheiten, Besprechungsräume, Nassgruppen, eine Kantine mit Speisesaal und Lagerräume errichtet. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt hauptsächlich aus Wärme vom betriebsinternen Wärmerückgewinnungssystem. Die Kälteversorgung erfolgt aus wassergetragenen Wärmepumpensystemen mit Rückkühlern am Gebäudedach mit welchen ein energiesparender Free-Cooling Betrieb realisiert werden kann. Über Lüftungs-Energierückgewinnungssysteme mit hohen Rückgewinnungs-Wirkungsgraden werden der Außenluft hohe Energiemengen aus der Fortluft rückgeführt. Für speziell erforderlichen Laborgase wie Stickstoff, vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) sowie Druckluft und Vakkuum wurden eigene Leitungssysteme verlegt. Die Brandbekämpfung wird durch trockene Steigleitungen unterstützt. Die zum Betreiben des Gebäudes notwendigen haustechnischen Anlagen werden über die MSR-Technik mittels DDC geregelt, gesteuert, optimiert und zentral überwacht. Die Raumtemperaturen können zum großen Teil mittels Einzelraumregler individuell verstellt werden.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche sowie einen Fassadeninszenierung geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. Für die Brandmeldetechnik wurde ein Alarmserver installiert.

Bauherr: Greiner Bio One International GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, trockene Feuerlöschleitungen, Gebäudeautomation, Laborabsaugungen, Stickstoff, VE-Wasser

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Fassadeninszenierung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

 

 

 

 

Bildquelle: Ruth Longodor, Greiner Bio-One