Posts by et

Logistikzentrum, AT-Großebersdorf

Mai 4th, 2018 Posted by Uncategorized No Comment yet

Nach knapp 2 Jahren Planungszeit wurde im Sommer 2018 mit dem Bau begonnen. Das Logistikzentrum konnte von uns Mitte Juli 2020 erfolgreich abgenommen und dem Kunden übergeben werden. Für die Beheizung werden rund 2.500 kW von der Gewerbekälteanlage zu Beheizung des Gebäudes zur Verfügung gestellt. Weiters sind in diesem Objekt knapp 60.000 Sprinkler geplant die mit 3 Stk. Dieselpumpen mit je 9.500 L/min versorgt werden.

Die elektrische Anschlußleistung des Logistikzentrums beträgt rund 4,5 MW und wird mittels 6 Trafos zu je 1250kVA bereitgestellt. Darüber hinaus ermöglichen 3 Notstromaggregate eine 100% redundante Eigenstromversorgung.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. Für die Brandmeldetechnik wurde ein Alarmserver installiert.

Bauherr:
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Sprinkler, Gefahrenstofflüftung, Fluchttunnellüftung, Schaumlöschanlage

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

 

Bildquelle: Energie Technik

Skitag 2018

Februar 23rd, 2018 Posted by Uncategorized No Comment yet

Auch heuer fand wieder unser traditioneller Skitag statt.

Bei strahlend schönem Wetter wurden neben ein paar Einkehrschwüngen unzählige Pistenkilometer absolviert

Kompetenzen:

 Sport

 Spaß

 Kommunikation

 Wir Gefühl

 

 

 

 

 

Bildquelle: Energie Technik

Greiner Campus, AT-Kremsmünster

Oktober 3rd, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Im Herbst 2017 wurde mit dem Bau des Greiner Campus begonnen. Einem modernen Büro- und Ausbildungszentrum wo neben dem „Greiner Next Generation“-Lehrlingsausbildungszentrum zusätzliche Büroflächen, Open Work Spaces, ein komfortables Parkhaus sowie ein Bistro entstehen soll.

Bauherr: Greiner Holding AG
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Koordinierung Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 Energiemanagement

 

 

 

 

 

Bildquelle: F2 Architekten ZT GmbH

Greiner Bio One, AT-Kremsmünster

Juli 3rd, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Auf über 6.000 m² wurden hochwertige Labore, Büroeinheiten, Besprechungsräume, Nassgruppen, eine Kantine mit Speisesaal und Lagerräume errichtet. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt hauptsächlich aus Wärme vom betriebsinternen Wärmerückgewinnungssystem. Die Kälteversorgung erfolgt aus wassergetragenen Wärmepumpensystemen mit Rückkühlern am Gebäudedach mit welchen ein energiesparender Free-Cooling Betrieb realisiert werden kann. Über Lüftungs-Energierückgewinnungssysteme mit hohen Rückgewinnungs-Wirkungsgraden werden der Außenluft hohe Energiemengen aus der Fortluft rückgeführt. Für speziell erforderlichen Laborgase wie Stickstoff, vollentsalztes Wasser (VE-Wasser) sowie Druckluft und Vakkuum wurden eigene Leitungssysteme verlegt. Die Brandbekämpfung wird durch trockene Steigleitungen unterstützt. Die zum Betreiben des Gebäudes notwendigen haustechnischen Anlagen werden über die MSR-Technik mittels DDC geregelt, gesteuert, optimiert und zentral überwacht. Die Raumtemperaturen können zum großen Teil mittels Einzelraumregler individuell verstellt werden.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche sowie einen Fassadeninszenierung geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. Für die Brandmeldetechnik wurde ein Alarmserver installiert.

Bauherr: Greiner Bio One International GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, trockene Feuerlöschleitungen, Gebäudeautomation, Laborabsaugungen, Stickstoff, VE-Wasser

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Fassadeninszenierung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

 

 

 

 

Bildquelle: Ruth Longodor, Greiner Bio-One

Dr Grandel, DE-Augsburg

Mai 3rd, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Für Dr. Grandel, den renommierten Kosmetikhersteller aus Augsburg, wurde mit Peneder Businessbau ein hochmoderner Firmensitz mit erlebbarer Produktion inklusive Sauberräumen umgesetzt. Das geplante, 3-geschoßige Gebäude besteht aus Büroflächen im Ausmaß von 830 m², sowie 2950 m² Produktions- und Lagerflächen. Ein eigener Gaskessel produziert die Wärme für die Produktionsmaschinen mit bis zu 110°C Vorlauftemperaturen. Dem Lüftungsgewerk galt besonderes Augenmerk, da Reinräume und Sauberräume entsprechend mechanisch belüftet werden mussten, um die Qualitätsstandards des Kunden hoch halten zu können. Die Kältemaschine hat eine Free-Cooling Funktion, die die natürliche Kälte aus der Umgebung (zB nachts) im Speicher bzw Gebäude abführt, um Energie zu sparen und ein perfektes Raumklima zu schaffen.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. 

Besonderes Augenmerk galt dem Besucherschaugang wo in einem Präsentationsraum mittels Smart Glass die Firmenpräsentation abgespielt wird und die Besucher durch eine „digitale“ Tür in den Schaugang kommen.

Im Jahr 2018 folgte der Umbau eines Bestandsgeschosses auf den Standard des Neubaus.

Bauherr: Dr. Grandel GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Sprinkler, Reinraumlüftung

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 Messen/abgleichen/optimieren mittels Ultraschallmessgerät

Bildquelle: Kurt Hörnst/Energie Technik

Sportzentrum, AT-Liefering

April 3rd, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Für die Stadt Salzburg wurde ein energieautarkes Plus-Energie Gebäude geplant. Das Smart-City Leuchtturm Projekt der Stadt Salzburg wird ausschließlich über die Solaranlage beheizt. Bei längeren Tagen ohne Sonneneinstrahlung kann durch die intelligente Nutzung der Betonspeichermasse das Gebäude weiter effizient und nachhaltig beheizt werden. Als Back-Up System wurde eine 50 kW Wasser-Wasser Wärmepumpe vorgesehen. Weiters wurde eine 100kWp Photovoltaik Anlage errichtet. Dieses Projekt wurde 2018 mit dem Energy Globe gewürdigt und erreichte die klimaktiv Gold Auszeichnung.

Bauherr: Stadt Salzburg
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Gebäudeautomation, vollsolare Beheizung

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Zutrittskontrolle, Medientechnik, Photovoltaikkraftwerk

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 Energiemanagement

 Messen/abgleichen/optimieren mittels Ultraschallmessgerät

 

 

 

 

 

Bildquelle: Marijana Klasan und Energie Technik

Miba Forum, AT-Laakirchen

März 25th, 2017 Posted by Uncategorized No Comment yet

Die Wärmeversorgung erfolgt aus dem lokalen Fernwärmenetz, die Wärmeabgabe des Gebäudes mit etwa 4.000 m² größtenteils Bürofläche erfolgt mittels Fußbodenheizung und Boden- bzw. Wandkonvektoren. Das Gebäude wird im Sommer über eine Hausbrunnenanlage gekühlt. Sämtliche Räume werden mechanisch be- und entlüftet. Die Lüftungsanlage ist mit einem hocheffizienten Energierückgewinnungssystem ausgestattet.
Die zum Betreiben des Gebäudes notwendigen haustechnischen Anlagen werden über die MSR-Technik mittels DDC geregelt, gesteuert, optimiert und zentral überwacht.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. 

Bauherr: MIBA AG
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Gebäudeautomation

Elektrotechnikgewerke:

Trafoanlage, Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle

Kompetenzen:

 Planung

 Werkschutzkonzept

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 

 

 

 

 

Bildquelle: Daniel Hawelka und Energie Technik

VAZ Marchtrenk, AT-Marchtrenk

Mai 20th, 2016 Posted by Uncategorized No Comment yet

Das Veranstaltungszentrum beherbergt unter anderem die Landesmusikschule. Als Vorzeigeprojekt für diese dynamische Gemeinde zählt dieses Objekt sicher zu den schönsten und größten Veranstaltungszentren bzw. Musikschulen Oberösterreichs.

Bauherr: Gemeinde Marchtrenk
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Gebäudeautomation

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

 

 

 

 

Bildquelle: Energie Technik

Kössler technologies GmbH, DE-Babenhausen

Mai 13th, 2016 Posted by Uncategorized No Comment yet

Für die Kößler technologie GmbH wurden in Babenhausen (Bayern) 9.250 m2 große Produktions- und Lagerräume und ein Bürogebäude mit 1.000 m2 geplant. Für die Beheizung wurden zwei Gaskessel mit je 560 kW und eine 260 kW Wärmepumpe geplant. Für Frischluftzufuhr der Fertigungshalle sorgt ein rund 80.000m³/h Lüftungsgerät für optimale Raumbedingungen.

Die elektrische Anschlußleistung des Logistikzentrums beträgt rund 1,6 MW und wird mittels 2 Trafos zu je 1000kVA bereitgestellt. Eine PV-Anlage wurde am Dach aufgestellt die im Endausbau eine 1 MW Versorgung bereitstellt und primär für den Eigenverbrauch genutzt wird.

Die Raumautomation wurde mit Tageslichtregelung, Beschattung und Helligkeitsregelung ausgeführt. Die komplette Beleuchtung erfolgte ausschließlich in LED-Technik, weiters wurde eine Effekt-und Dekorationsbeleuchtung für die Empfangs,- und Foyerbereiche geplant. Das Störungsmanagement für die gesamte Haustechnik wurde in der Gebäudeleittechnik eingebunden. Für die Brandmeldetechnik wurde ein Alarmserver installiert.

Im Jahr 2018 folgte die Erweiterung um eine weitere Produktionshalle mit einem 30.000m³/h Lüftungsgerät, sowie einer Verladehalle.

Bauherr: Kößler technologie GmbH
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Schmierstoffleitungen

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 

 

 

 

 

Bildquelle: Kurt Hörbst und Energie Technik

Logistikzentrum, DE-Eggolsheim

November 19th, 2014 Posted by Uncategorized No Comment yet

Für die Beheizung der über 40.000 m² Lager- und etwa 2.500 m² Büroflächen werden von der Gewerbekälteanlage ca. 1,2 MW aus Abwärme verwendet. Ein Großteil der Büroräume im Verwaltungstrakt werden mechanisch be- und entlüftet. Die zugehörige Lüftungsanlage weist einen hohen Wärmerückgewinnungsgrad auf. Der Lagerbereich wird durch eine Sprinkler- und Hydrantenanlage geschützt. Die zum Betreiben des Gebäudes notwendigen haustechnischen Anlagen werden über die MSR-Technik mittels DDC geregelt, gesteuert und zentral überwacht, um neben dem optimalen Anlagenbetrieb die Entlastung des Betriebspersonals von Routineaufgaben zu gewährleisten.

Die elektrische Anschlußleistung des Logistikzentrums beträgt rund 2,0 MW und wird mittels 2 Trafos zu je 1600kVA bereitgestellt. Darüber hinaus ermöglichen 1 Notstromaggregate eine 100% redundante Eigenstromversorgung. Die ausschließlich in LED-Technik errichtete Beleuchtung wird tageslichtabhängig geregelt.

Bauherr:
Projektumfang:

Haustechnikgewerke:

Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, Druckluft, Gebäudeautomation, Sprinkler

Elektrotechnikgewerke:

Energieverteilung, Beleuchtung, Notbeleuchtung, Gebäudesystemtechnik (KNX), Brandmeldeanlage, EDV-Verkabelung, Störungsmanagement, Alarmanlage, Videoüberwachung, Zutrittskontrolle, Medientechnik

Kompetenzen:

 Planung

 Wirtschaftlichkeitsberechnung

 Ausschreibung

 Angebotsprüfung

 Fachbauaufsicht

 Abnahme

 Rechnungsprüfung

 Technische Beratungen

 Energiemanagement

 

 

 

 

 

Bildquelle: Energie Technik